head
ss

person

Brillen

service

training

w

tt
ee
zz
fff

ee
ww
ds

hz
tr
ds
ws
dd
hj
ssa
ert
fre

presse

kontakt

Impressum

shop



Sehen und Lesen


df Obwohl das Lesen vor allem durch den Sehsinn
bestimmt wird, ist lange Zeit nicht darauf geach-
tet worden, dass fehlerhaftes Sehen ein wichtiger
Grund für Leseschwierigkeiten und/oder Lern-
schwierigkeiten im Allgemeinen sein kann. Zwar
ist es möglich mit schlecht entwickeltem Sehsinn
lesen zu lernen, es ist jedoch viel anstrengender
und sowohl die Lesegeschwindigkeit als auch das
Verständnis des Textes sind reduziert. Um sich
in Ruhe hinsetzen und einen Text lesen zu können, müssen Gleichgewicht und
Koordination gut funktionieren. Andernfalls ist man unruhig und verliert schnell
seine Konzentration. Alle irrelevanten Eindrücke aus der Umgebung müssen
unterdrückt werden, um nicht durch Geräusche oder andere Personen abgelenkt
zu werden. Darüber hinaus müssen die Augen sowohl einzelne Buchstaben und
Wörter erkennen können,als auch den Text als Ganzes begreifen. Man muss
fokussieren um den Text klar lesen zu können. Das verlangt eine ständige und
gleichmäßige Koordination beider Augen. Zusätzlich müssen die Augenbewegungen
unabhängig von denen des Kopfes sein, um Zeilen zu wechseln, ohne sie wieder
zu verlieren. Um dies alles über einen längeren Zeitraum zu ermöglichen, braucht
man eine hohe visuelle Ausdauer.